Tschechisches Studioglas. Aufbruch in die Gegenwart

Verlängert bis 25. Februar 2018

3. Oktober 2017, um 15 Uhr:
Eröffnung – mit Musik und Einführung der Kuratorin Dr. Verena Wasmuth

15. Oktober Vortrag und Studiotag:
15 Uhr:  Dr. Verena Wasmuth „Tschechisches Glasdesign in Zeiten des Umbruchs“. 
10-17 Uhr Vorführung des tschechische Glasmacher Daniel Štepánek am Glasofen des Museum Baruther Glashütte.

Das Museum Baruther Glashütte gewährt mit der Ausstellung ausgewählter Studiogläser aus Tschechien Einblick in einen wesentlichen Teil seiner Sammlung. Die Werke der Künstler*innen Eva Benešová-Seidlerová, B?etislav Novák Junior, Jan Novotný, Ladislav Oliva Senior, Ladislav Oliva Junior, Tomas Oliva, Eva Olivová, Rony Plesl, Jaroslav Svoboda, Václav Štepánek, Karel Wünsch und David Wünsch wurden von Vera Veda-Ignaszewski nach 1989 erworben und dem Museum als Dauerleihgabe überlassen. Die Objekte zeugen von der beharrlichen Suche nach Originalität und Unterscheidbarkeit eines eigenständigen künstlerischen Ausdrucks. Auch vermitteln die Gläser verschiedene Techniken der Glasherstellung.

www.museum-digital.de

Ausstellungen in 2018

18. März - 24. Juni, 10-17 Uhr
„Jagd und Wald“ – Gläser spiegeln Kultur und Technik

8. Juli - 16. September, 10-17 Uhr
„Gläser beleuchten europäischen Kultur- und Techniktransfer“
Rahmenprogramm: 8. September:
Vortrag „Dokumentation europäischer Fertigungsweisen der Flachglasherstellung mit Objekten und Texttafeln für Denkmalämter und Architektenkammern“

Sonderausstellung „Jagd und Wald – Gläser spiegeln Kultur und Technik“

Das Museum Baruther Glashütte zeigt vom 18.3. – 24.6.2018 die Sonderausstellung „Jagd und Wald – Gläser spiegeln Kultur und Technik“.

Ausgewählte Exponate hat das Museum Baruther Glashütte auf der Website „Museum-Digital“ veröffentlicht.

 

weiter